Rudern

In Deutschland hat Rudern eine über 150-jährige Tradition. Modernes Rudern ist sowohl Wettkampfsport und olympische Disziplin als auch ein beliebter Freizeitsport. Rudern verbindet Kraft, Dynamik und Ausdauer mit dem notwendigen Teamgeist. Das FVV Rudern ist eine  Kooperation mit dem traditionsreichen Frauenruderverein Freiweg.

Orte und ZeitenMitmachenAusrüstungKostenTrainingWettkämpfe

Bootshaus des Frauenruderverein Freiweg
Mainfeldstraße 35
60528 Frankfurt-Niederrad

Rudern ist unterteilt in einen Sommer- und einen Wintertrainingsplan. Da unsere Boote nicht beleuchtet sind, können wir nur bei Tageslicht aufs Wasser. Mit unserem Kooperationspartner Freiweg werden folgende Trainingstermine angeboten:

Im Sommer (Ende März bis Anfang Oktober)

– Montag: 18:30 Uhr – Rennrudern nur für Fortgeschrittene
– Dienstag: 18:15 Uhr – Rennrudern nur für Fortgeschrittene
– Mittwoch: 18:30 Uhr – Rudern für alle (Techniktraining)
– Donnerstag: 18:30 Uhr – Rudern für alle
– Samstag: 14:00 Uhr – Rudern für alle
– Sonntag: 10:30 Uhr – Rudern für alle

Im Winter (Anfang Oktober bis Ende März)

– Samstag: 14:00 Uhr – Rudern für alle
– Sonntag: 10:30 Uhr – Rudern für alle

Fortgeschrittene Ruder*innen können nach Absprache in die Trainingsgruppe von Freiweg aufgenommen werden und haben dann die Möglichkeit, auch nach individueller Verabredung aufs Wasser zu gehen.

ÖPNV: Das Bootshaus liegt direkt am Niederräder Mainufer, unweit vom “Licht- und Luftbad”. Tram 12/15/19/21 bis Haltestelle „Heinrich-Hoffmann-Straße/Blutspendedienst“ und dann noch etwa 10 Min. Fußweg.

Mitmachen können alle, die Interesse an einer Teamsportart hat (Individualismus funktioniert nur im Einer). Zwingende Voraussetzung ist ein erfolgreich absolvierter Fahrtenschwimmerkurs (oder ein moderneres Äquivalent, das belegt, dass man sich mindestens 300 Meter in fließendem Gewässer bewegen kann).

Rudern lernen kann man in einem der Crashkurse bei Freiweg, die ca. 5x im Jahr zwischen April und August stattfinden. Die Crashkurse dauern ein Wochenende und dort werden die Grundlagen des Ruderns vermittelt. Danach kann man an den offenen Trainingsterminen – bevorzugt am Mittwoch, dem ausgewiesenen Techniktermin – teilnehmen. Mitgliedschaft in der FVV Ruderabteilung ist nach drei Probetrainings erforderlich.

Neben dem Sport lädt das weitläufige Vereinsgelände mit dem Bootshaus direkt am Main auch zum Spielen, Grillen und Feiern ein.

>>> MITGLIED WERDEN  

Etwas zum Trinken und Sportkleidung, Sportschuhe mit nicht zu breiten Absätzen und natürlich gute Laune und Teamgeist. Die Oberbekleidung sollte eher eng am Körper anliegen und vorne keine Taschen haben, damit man nicht mit den Skulls hängen bleibt; es eignet sich z.B. Rad- oder Laufsportbekleidung.

Für Rudern addiert sich zum günstigen FVV Grundbeitrag ein Aufschlag von 8 EUR pro Monat. Zusätzlich muss jedes Mitglied der Ruderabteilung 10 Arbeitsstunden pro Jahr bei Freiweg leisten, z.B. Reinigungs- oder Bootshausdienste – wer das aber nicht möchte, zahlt 100 EUR in die Vereinskasse von Freiweg. Der FVV Ruderbeitrag ist abhängig von unserem Kooperationsvertrag mit Freiweg und kann sich ggf. auch mal verändern.

Als FVV Rudermitglied kann man auch noch an allen anderen Sportangeboten des FVV teilnehmen.

In den Trainingsstunden geht es um die Rudertechnik, also den Bewegungsablauf im Boot, der ein bisschen komplizierter ist, als es aussieht, um die Synchronisation und um die Kommandos an Land und auf dem Wasser. Natürlich wird auch Kondition trainiert.

Regelmäßiges Training ist nicht zwingend erforderlich, jedoch von Vorteil. Rudern ist vor allem eine Frage der Technik. Daher ist es vor allem für Einsteiger*innen empfehlenswert, mindestens einmal pro Woche zum Training zu kommen, um die Bewegungsabläufe zu erlernen bzw. zu vertiefen.

Vereinsintern werden über die Trainingstermine hinaus ein Steuerlehrgang und ein Sicherheitsseminar angeboten – der Main ist ja eine Wasserstraße, die von vielen genutzt wird, so u.a. auch von der Berufsschifffahrt.

Es werden Ruderwanderfahrten angeboten; fortgeschrittene Ruder*innen können auch an Regatten teilnehmen. Auch an Wettkämpfen bei LGBT* Events wie den EuroGames oder den Gay Games nehmen wir immer wieder teil.

 

Kontakt

rudern@fvv.org
Abteilungsleiter: Matthias
+49 (0) 177 – 62 45 780