out_engl_version.jpgOutreach-Osteuropa

 

Frankfurter Förderprogramm für schwul-lesbische Sportlerinnen und Sportler aus Osteuropa. Ein Beitrag zur gesamteuropäischen Integrationsarbeit.

 

outreach duplitzer "Meine Erfahrungen im Leistungssport haben gezeigt, dass gerade homosexuelle Sportlerinnen und Sportler aus Osteuropa noch immer massiv unter Intoleranz und Diskriminierung leiden und sich und ihr Leben aus Angst verstecken müssen. Ich glaube dieses Projekt ist für die Athletinnen und Athleten, die uns besuchen, ein Lichtblick und eine Inspiration, weiter für eine bessere Akzeptanz in ihren Heimatländern zu kämpfen."

>> Imke Duplitzer

Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sowie mehrfache Deutsche Meisterin, engagiert sich als Botschafterin für das Frankfurter Outreach-Programm

 

 

outreach duplitzer"Wir erleben homo- und transphobe Übergriffe besonders in den osteuropäischen Ländern. Ich habe eine helfende Hand oder ein helfendes Wort. Ich will den von Übergriffen Betroffenen sagen, dass ich, nein dass wir sie in unserer Arbeit für Freiheit, also gegen Homophobie unterstützen. Aber auch denen, die von der Angststörung Homophobie betroffen sind, weil sie Homosexuelle diskriminieren, wünsche ich als Coach, dass sie diese Schwierigkeiten in den Griff und behandelt bekommen."

>> Marcus Urban

Ehemaliger deutscher Fußballspieler , der durch die Veröffentlichung seiner Biografie „Versteckspieler“ bekannt wurde. Er ist Vorstand des Vereins für Vielfalt in Sport und Gesellschaft und Mitgründer des Expertennetzwerkes „Fußball für Vielfalt", früher "Fußball gegen Homophobie“, einem Projekt der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld.

 

 

Mehr Toleranz, mehr Anerkennung, mehr Wertschätzung

outreach help2Outreach-Osteuropa unterstützt schwule Sportler und lesbische Sportlerinnen aus osteuropäischen Ländern und fördert ihre Teilnahme am Frankfurter XMAS-Turnier. Erst mit dieser durch Spenden finanzierten Förderung können wir unser traditionsreiches Turnier für alle Europäer öffen. Outreach-Osteuropa setzt ein Zeichen der Solidarität und ermöglicht durch seinen Beitrag zur gesamteuropäischen Integrationsarbeit viele gute Begegnungen beim Sport. Helfen Sie uns. Ihre Spende kann viel bewegen.

Gefördert werden einzelne SportlerInnen, Sportinitiativen, Sportgruppen und -vereine, für die eine Teilnahme am Turnier unerschwinglich ist.

HELP US! >> Ausführliche Infos

 

outreach join2Homosexualität ist in vielen osteuropäischen Länderen keinesfalls eine akzeptierte Angelegenheit. Im Gegenteil: Diskriminierungen im öffentlichen Leben oder gar in der Familie gehören zum Alltag. Aus unserer eigenen Geschichte wissen wir, dass Begegnungen mit Wertschätzung in Zeiten gesellschaftlicher Ächtung besonders wichtig sind. Das Frankfurter XMAS-Turnier bietet mit seinem Multisportprogramm ein ideales Forum für Austausch, Begegnung und persönliche Emanzipation – für unsere TeilnehmerInnen aus Osteuropa ein Stück Lebensqualität als Teil einer Gay Community. Viele nehmen sich hier, oft zum ersten Mal, als homosexuell wertvoll wahr und können Kraft tanken für den Kampf um Gleichberechtigung in Ihrer Heimat und für den Aufbau einer eigenen schwul-lesbischen Sportszene.

Unsere Förderrichtlinien findet ihr HIER.

JOIN US! >> Ausführliche Infos

 

Wir sagen Danke!

Ohne Sponsoren, Partner und ehrenamtliche Helfer wäre unser Projekt nicht möglich. Nur mit ihrem Engagement und ihrer Unterstützung können wir Outreach-Osteuropa mit Leben erfüllen.

Wir bedanken uns auch im Namen aller geförderten Sportlerinnen und Sportler, denn jede Spende ist auch ein Stück Wertschätzung für unsere schwul-lesbischen Sportpioniere in Osteuropa.

Kontakt: fvv-outreach@fvv.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FVV Newsletter




Empfange HTML?
catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi

Interner Bereich

Go to top